Menü



Inhalt:

So behalten Sie Ihr Eigentum

dieb

Sicherheit ist ein hohes Gut!

Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll stellt in seiner Aussendung an die Bürgermeister folgende fest: "Die Kriminalität in Österreich und leider auch in Niederösterreich hat immer weitere Kreise gezogen. Die personelle Aufstockung des Sicherheitsapparates, der Bundesgendarmerie bzw. der Polizeikräfte war wohl die wichtigste Entscheidung eines Sicherheitsgipfels. Damit einher gehen werden eine technische Aufrüstung der Exekutive, um noch wirkungsvoller zu werden. Nicht zulest ist die Bevölkerung immer wieder aufzufordern, auch eigene Schritte zur Sicherung ihres Eigentums zu setzen. Gerade Uninformiertheit oder Sorglosigkeit begünstigen kriminelle Aktivitäten.

Informieren Sie sich daher mit beiliegendem Beratungsfolder:
http://www.noe.gv.at/service/lad/lad1/sicherheit/sicherheit.htm

Wie schütze ich mein Eigentum?

Eigentumsdelikte wie Einbruch, Taschendiebstahl, Betrug oder Raubüberfälle sind die häufigsten Straftaten. Die Delikte nehmen ständig zu – jeder ist gefährdet.

Man kann dagegen sinnvoll und erfolgreich vorbeugen. Die Täter gehen meist den Weg des geringsten Widerstandes, suchen sich unaufmerksame Opfer und nützen die günstigsten Gelegenheiten. Leider haben nur 15 Bürger die Gelegenheit genutzt und den sehr interessanten Vortrag, den die Stadtgemeinde Langenlois als SIZ-Gemeinde (Sicherheitsinformationszentrum) organisiert hat, besucht. Dass das Auto kein Tresor ist, dass Kippfenster ein leicht überwindbares Hindernis sind, dass man bei einem Einbruch als Opfer lärmen sollte und viele äußerst wichtige Tipps erhielt man beim SIZ-Vortrag am 18. Mai.

Interessante Broschüren zu diesem Thema liegen im Rathaus auf - Näheres erfährt man auch unter http://www.bmi.gv.at/Kriminialpolizei


STADTGEMEINDE LANGENLOIS
Rathausstraße 2
3550 Langenlois
Telefon: +43 2734 2101
Fax: +43 2734 2101 39
E-mail: stadtgemeinde(at)langenlois.gv.at
Homepage: www.langenlois.gv.at

Parteienverkehr:
Montag bis Freitag von 7.30 bis 12 Uhr
Dienstag von 13 bis 18.30 Uhr

Bürgerservicestelle:
Montag, Mittwoch, Donnerstag von 7 bis 16 Uhr
Dienstag von 7 Uhr bis 18.30 Uhr
Freitag von 7 bis 12 Uhr

Zur Navigationsleiste (ALT+7)