Menü



Inhalt:

Werner Auer besingt die Liebe

Liebe ist wohl die beste Zutat, mit der das Leben gelingt. Googelt man nach diesem Wort, findet man  52 500 000 Ergebnisse zu diesem Phänomen. Man muss die Begrifflichkeiten aber nicht alle nachlesen, man konnte sich am Mittwoch, dem 2. Juni 2021, im Schloss Haindorf, auch anhören, was es zur Bezeichnung für die stärkste Zuneigung und Wertschätzung zum Menschen zu sagen bzw. zu besingen gibt.
Werner Auer und seine "Band der einsamen Herzen" nahmen das Publikum mit auf eine zum Teil sehr humorvolle, dann wiederum sentimentale Flugreise durch die unendlichen Weiten der Liebeslieder.
Dieser Abend für Verliebte und alle, die es noch werden wollten, knüpfte nach einer langen kulturellen Durststrecke endlich wieder an die Normalität an. An das 2,5 Stunden dauerende Konzert unter einem frühsommerlichen Abendhimmel im schönen Schlossambiente erinnert man sich sicherlich gerne.

Herzlich willkommen zum ersten Open-Air-Konzert im Schloss Haindorf. Glaswände und Masken sollten kein Hindernis sein, heute das Herz für die Liebe ganz weit zu öffnen.
Gemeinderat Harald Zeller freut sich besonders auf diesen Abend - er wird gut, das sagt er jetzt schon voraus.
Möglich wurde dieses Konzert mit den Sponsoren und Veranstalter: Danke an die Sparkassendirektoren Müllauer und Fichtenbauer, das Schloss Haindorf und Kultur Langenlois.
Das Publikum fühlt sich sichtlich wohl und das zählt nach so langer Kulturpause.
Werner Auer und Band bei der "Au.er-Stehung" :-)
Wer verbirgt sich hinter dieser Gitarre?
Das Geheimnis wird gleich gelüftet...
Es ist Multitalent Werner Auer, der seinen "Festtag" in Langenlois ohne Bart begeht. Grund war heute ein Fotoshooting für seine neue Musicalrolle, in der er Johnny Cash verkörpern wird.
Das letzte Mal stand er am 30. Oktober 2020 auf der Bühne, da kann es schon vorkommen, dass er die Buchse für das Verstärker-Kabel ...
... nicht gleich trifft :-)
Es wird ein humorvoller Abend mit sozialen Studien, meint der Moderator auf der Bühne...
Musikerkollege Bernhard Krinner ist einer von vier Bandkollegen, die ihn heute begleiten.
"Ohne Schnurrbart ist ein Mann nicht richtig angezogen." Ja, er kennt den Ausspruch von Salvador Dali drum gibt es jetzt noch ein kurzes Stoßgebet für alle Barträger, aber dann geht's mit dem Programm los ;-)
Steve Wonder besingt seine Liebste so: "You're the sunshine of my life" - Werner Auer beginnt mit diesem wunderschönen Song und freut sich natürlich, dass heute endlich die Sonne scheint - auch nicht selbstverständlich, nach diesem langen, kalten Frühling.
NV-Chef Bernhard Lackner stimmt dem Text vollinhaltlich zu!
Unter betörenden Jasmin- und anderen Blüten besingt er...
... auch Wolfgang Ambros "Blume aus dem Gemeindebau", gespickt mit humorvollen Überleitungen. Im Publikum freut sich darüber Kulturchef Robert Stadler und Elisabeth Stadler (CEO der Wiener Städtischen Versicherung).
Trauriges Schicksal, wenn drei flotte Burschen singen und spielen: "I'm just a lonley boy"
Die nächste Berufsgruppe wird musikalisch auf's Schauferl genommen. Es sind die Kindergartenpädagoginnen, mit denen er es sich immer verscherzt, weil er es nicht versteht, dass sie Kinderlieder immer in G-Dur anstimmen.
Er konnte natürlich nicht wissen, dass sich so manche Dame angesprochen fühlte :-)
Dafür gibts als Entschädigung das "Schene Madl" von Uli Bär, mit dem Werner Auer wieder alles gut machen will.
Das Publikum als Background-Chor ist jetzt gefragt!
Die Choreographie zu Paul Ankas "Diana" wird geprobt.
Liebeslieder können einem ganz schön nahe und ans Herz gehen...
Keine Panik - Rettung ist nicht erforderlich :-)
Militärmusikkapellmeister Adi Obendrauf und Kulturstadträtin Sonja Fragner
Ja, das Kennenlernen, Flirten, Erobern und sich dann immer lieben ist wahrlich nicht immer einfach.
Werner Auer, der spielen und singen in der Corona-Zeit nicht verlernt hat, drückt das in seinem Programm bestens aus.
Ein Stück noch...
... das sein Namensvetter Auer festhalten muss, bevor es...
... eine fünf minütige Unterbrechung gibt.
Die meisten Gäste bleiben auf den Plätzen...
... so wurde es vom Veranstalter empfohlen.
Stadtrat Stefan Nastl nutzt diese Gelegenheit, um mit Ehrenbürgermeister Hubert Meisl über das Gebotene zu sprechen.
Alle bereit für den zweiten Teil?
Gemeinderat Gernot Ortner schon, er hat sich gut verpflegt.
Mit Herzklopfen geht es weiter...
Es gibt weiterhin musikalische Ratschläge zum Thema Liebe von Werner Auer, denn jeder Topf findet seinen Deckel oder auf englisch: "Everybody love somebody" :-)
Ton- und Lichttechnik im Grünen - da passt doch ganz gut "Green gras of home" dazu. Tom Jones hat es zum Welthit gemacht.
"Put your head on my sholder", fordert Werner Auer mit dem nächsten Song auf und ein Tipp an die Herren der Schöpfung: "Tun Sie wenigstens so, als ob..." :-)
"Gesucht und gefunden - in Liebe verbunden!"
"Wer schön, wenn du heute Abend dableibst und wir gemeinsam unsere Liebe spüren" und das in verschiedenen Variationen. Andi Vanura am Klavier bleibt da :-)
Von Liebesschwüren in seiner Jugendzeit - überbracht am Vierteltelefon seiner Eltern - erzählt er und intoniert dazupassend sofort "I just called to say i love you..."
Liebe zog sich wie ein roter Faden durchs Programm - Werner Auer hat dem Publikum heute das Lieben und Lachen wieder nähergebracht.
Das Publikum dankt es mit begeistertem Applaus.
Mit "Rose Garden", einem Lied von Albert Hammond, gratuliert er Reinhard Kittenberger aus der Ferne zum heutigen 60. Geburtstag. Übrigens: Rosen tanzen durch Schiltern und das im Rahmen das Gartensommers - auch das sollte man gesehen haben.
Schlussapplaus für die Künstler: Andi Vanura (Klavier), Alex Schuster (Schlagzeug), Hannes Steif (Bass) und Bernhard Krinner (Gitarre).
Zum Wohl auf diesen Abend und aufs Leben!
Diese Dame war ein bisschen traurig, denn sie wurde im Liebes-Programm nicht erwähnt.
Das wird aber dann sicherlich bei der Operette "Die Fledermaus" nachgeholt. Auch dafür kann man sich schon die Karten im Kulturbüro besorgen :-)


Fotos: Ulli Paur


STADTGEMEINDE LANGENLOIS
Rathausstraße 2
3550 Langenlois
Telefon: +43 2734 2101
Fax: +43 2734 2101 39
E-mail: stadtgemeinde(at)langenlois.gv.at
Homepage: www.langenlois.gv.at

Parteienverkehr:
Montag bis Freitag von 7.30 bis 12 Uhr
Dienstag von 13 bis 18.30 Uhr

Bürgerservicestelle:
Montag, Mittwoch, Donnerstag von 7 bis 16 Uhr
Dienstag von 7 Uhr bis 18.30 Uhr
Freitag von 7 bis 12 Uhr

Zur Navigationsleiste (ALT+7)